P5260085-Header-sw_compress.jpg
Logo.png
P5260090_compress.jpg

Geschichte

Jack Waeller ist ein Kräuterlikör, hergestellt von

Rainer Gschweng aus Rothenbach.

Die Geschichte hinter der Entstehung ist ebenso faszinierend, wie einzigartig.

2019 besuchte Rainer Gschweng den Stöffel-Park in Enspel. Bei einem Streifzug durch den Brecher 1 fand er eine alte Flasche, welche nach einem Kräuterlikör roch.

Ein Etikett sei leider kein richtiges mehr vorhanden gewesen, dafür aber eine geschichtsträchtige Notiz:
„Hände weg, Gruß Jack“. 

Bei einer Recherche mit dem Leiter des Stöffelparks kam heraus, dass es einen Arbeiter mit dem Namen Hannes gab, welcher auch "Jack" genannt wurde. Ein Nachname war in den Dokumenten nicht übermittelt. 

Rainer Gschweng durfte die Flasche damals aus dem Stöffelpark mitnehmen und versuchte herauszufinden, was sich genau darin befand.

 

„Die Rückstände in der Flasche verdünnten wir mit Alkohol, so konnten wir die Reste aus der Flasche bekommen. Mit Geruchs- und Geschmackstests konnten wir anschließend eine Aroma-Analyse machen.

Nach und nach kamen wir dem Original-Inhalt, eben einem Kräuterlikör, immer näher.“

Dann hatte Gschweng die Idee, diese Geschichte zusammen mit dem Stöffel-Park wiederzubeleben: Jacks Kräuterlikör aus dem Stöffel-Park im Westerwald.
 

P5260031_compress.jpg